Service-Navigation

Suchfunktion

Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Wegweiser zur Aufnahme in die Recheninsel

Recheninsel

Kontaktdaten

Friederike-Brion-GS  Meißenheim  Frau Teufel 07824/803 (Schule) simone.teufel@web.de
Johann-Wölfflin-GS Oberkirch

Frau Bercher
Frau Wörner

07802/82 721 (Schule) poststelle@jws.oberkirch.schule.bwl.de
Falkenhausenschule Kehl Frau Weinacker 07851/482534 (Schule)

weinacker@falkenhausenschule.de

GMS Rust /Kappel-Grafenhausen
Frau Dürr 07822/6298 (Schule)

anja.duerr@gmail.com



1.Kontaktaufnahme der Schule mit Leitung der Recheninsel:

  • MathematiklehrerIn holt Einverständniserklärung der Eltern ein.
  • Fragebogen zum Kind, z.B. bereits erfolgte Fördermaßnahmen u. dgl. m. durch die Schule (erhältlich auf der Homepage des Schulamtes - siehe unten)
  • Durchführung einer informellen Diagnose:
    • Gespräch: LehrerIn und Leitung der Recheninsel
      • Anamnese und Voraussetzungen zur Aufnahme
        • Aufnahme in Recheninsel oder Aufzeigen von Alternativen

2.Begleitung und Einzelförderung durch Recheninselleitung: ca. 6 Termine

3.Begleitung der Kinder durch einen Elternteil

4.Rückmeldung von der Recheninsel an die Schulen:

  • Klärung des weiteren Weges an Schule und in Elternhaus

5.Unterstützendes Angebot: Fortbildung für Lehrer in der Recheninsel Meißenheim

 Fragebogen zur Aufnahme (Download)

 

 Ziel:      Nachhaltigkeit der Arbeit der Recheninsel 



 

Fußleiste